NiceLabel 2019 – Druckerlizenzen verwalten

nicelabel-druckerlizenzen-verwalten  

Das Lizenzmodell der Etikettensoftware NiceLabel ist seit der Version 2017 druckerbasiert. Sobald ein Etikett erstellt und dieses Etikett erstmalig gedruckt ist, wird der verwendete Drucker als verwendet gekennzeichnet. NiceLabel prüft dabei den vergebenen Namen des Druckers ab.

Im ungünstigen Fall kann es passieren, dass der Druckertreiber mehrfach, mit unterschiedlichen Namen im Netzwerk oder lokal an einem Rechner, angelegt wurde. Obwohl es sich technisch um den selben Drucker handelt, würde nach dem ersten Drucken über diesen Treiber eine weitere Druckerlizenz verbraucht werden.

Dies kann dazu führen, dass Sie innerhalb NiceLabel plötzlich eine Fehlermeldung angezeigt bekommen, dass die maximale Anzahl der zur Verfügung stehenden Druckern überschritten ist. nicelabel-druckerlizenzen-verwalten   Um keine unnötigen Druckerlizenzen zu verbrauchen gibt es unter "Datei > Optionen > lizenzierte Drucker" die Möglichkeit Drucker je Anwender zu reservieren bzw. für den Druck freizugeben.   Sobald mit einem bereits lizenzierten Drucker mehr als 7 Tage lang nicht mehr gedruckt wurde, wird er aus der Liste der verwendeten Drucker gelöscht. Wurde die maximale Anzahl der nutzbaren Drucker bereits überschritten, einer dieser Drucker aber über mehr als 30 Tage weiterhin genutzt, wird der zuletzt verwendete Drucker gesperrt.

Weitere Informationen zur NiceLabel Etikettensoftware:

NiceLabel Produktübersicht

Newsletter Anmeldung

In unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Entwicklungen und Produkte im Bereich Etikettendrucker, Etikettensoftware und Zubehör.

E-Mail:
Adrian Schumann

Ihr Ansprechpartner: Adrian Schumann

Sie interessieren sich für den Kauf einer NiceLabel Version oder haben Probleme bei der Einrichtung von NiceLabel? Wir helfen Ihnen dabei.